UB Graz

[header grafik]
 

Konrad Zwierzina (1864-1941): Germanist

allgemeines Der Nachlass Konrad Zwierzinas wurde vom Grazer Institut für Germanistik an die Nachlasssammlung der UB Graz übergeben. Es handelt sich in erster Linie um Dokumente aus den Bereichen Werk und Sammlungen. Die wenigen Briefe, oft simple Korrespondenz mit Kopisten von Handschriften, scheinen zufällig dazwischengeraten zu sein, wahrscheinlich als Lesezeichen. Erhalten sind vorwiegend Dokumente aus dem Bereich von Zwierzinas altgermanistischen Studien, es finden sich aber auch literarische Versuche des Professors darunter. Der Bestand ist in 25 Archivkartons abgelegt.
bestand

Strukturverzeichnis: Werk.- Briefe.- Lebensdokumente.- Sammlungen.

biographie  
erschließung

Gemeinsam mit dem Nachlass Konrad Zwierzinas wurde vom Grazer Institut für Germanistik auch ein rudimentäres, völlig ungeordnetes Nachlass-verzeichnis aus den 1970ern übernommen. Davon ausgehend wurde ein Strukturverzeichnis mit systematischer Zuordnung der einzelnen Dokumente erstellt, wobei die Identifizierung der Dokumente unter Orientierung am ursprünglichen Verzeichnis erfolgte.

signatur Ms 2230
zugang

Februar 2006

 

 
Universitätsbibliothek Graz, Universitätsplatz 3, 8010 Graz. Tel: ++43/ 316/ 380-3125, Fax ++43/ 316/ 38 49 87