UB Graz

 

Eugen Carl Dühring (1833-1921): Nationalökonom, Philosoph

allgemeines Der Nachlass des Philosophen und Nationalökonomen Eugen Dühring (12.1.1833 - 21.9.1921), der auch eine Anzahl von Briefen beinhaltet, befindet sich in der Deutschen Staatsbibliothek in Berlin. Kontakte Dührings nach Graz waren bis zum Auftauchen der 60 Briefe im Nachlass des Journalisten und Redakteurs des "Grazer Tagblattes", Carl Ubell, unbekannt. Die Briefe umfassen den Zeitraum von 1871 bis 1907 und enthalten vor allem Informationen zu Dührings persönlicher Situation sowie zu dessen Zeitgenossen und bieten somit einen wertvollen Beitrag zu seinem autobiographischen Werk.
bestand Briefe.-
biographie  
erschließung Gedrucktes Verzeichnis
literatur Slaje, Walter: Sechzig Briefe des "Anti-Dühring", in: News. Informationsschrift der Universitätsbibliothek Graz, Jg. 6, Nr. 9 (1993) 32-42.
signatur Ms 2204
zugang 1968

 

 
Universitätsbibliothek Graz, Universitätsplatz 3, 8010 Graz. Tel: ++43/ 316/ 380-3125, Fax ++43/ 316/ 38 49 87