Lagendiagramm : Legende

Jeder Doppelkasten bezeichnet ein Folium, recto und verso. Die strichlierte Line stellt die Blattkante dar. Auf der jeweiligen Rectoseite wird die Folienzahl gemäß der Vorlage wiedergegeben. Links von der Lage wird mit L die jeweiligen Lagennummer und mit der römischen Zahl die Lagenart angegeben.
Abkürzungen:  Kustode 
L Lage 
T Talon 
SP Spiegel 
V Vorsatzblatt 
 

Einzelblatt

1
2

* Falzverstärkung

** Fehlendes Blatt; wenn ein Falzrest (Talon) vorhanden ist, wird dies mit T gekennzeichnet

*** Unbeschriebenes Blatt

Dieser Aufbau des Lagenschemas nach Rück wurde für die Darstellung der Wasserzeichen in Papierhandschriften leicht verändert:

*** bzw.Schrägstrich Blatt ist verklebt (z.B. Vorsatzpapier)

Heftfaden/Lagenmitte doppelte blaue Linie