219

Alte Sign. 42/35 f° Papier 129 Bl. 28 : 20 cm XV Jh.

Chorherrenstift Seckau

 
fol. 1r fol. 1v fol. 57r fol. 72v fol. 77r
 
 
2 Sp. Rubr. Rote Übschr. Rote Anfbst. 

Seckauer schwarzer Lederband wie Hs. 173. 

Am Ende des Textes Seckauer Nr 34. 

Lit.: Wattenbach, AGdtGk X, S. 623. - G. Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters. Berlin 1856, Nr 283; neubearbeitet 1931-1934, Nr 474. - L. Rockinger, Berichte über die Untersuchung v. Hss. d. sog. Schwabenspiegels. S.-B. Akad. Wiss., Wien, Phil.-hist. Kl. 107, S. 32 u. 119, 10.Abh. S. 40. - E. Klebel, Studien zu den Fassungen u. Hss. d. Schwabenspiegels. MIöGf 44, S. 163, 198, 264.  

1) [Der Schwabenspiegel.] 
Bl. 1-57 : Landrecht in 360 Artikeln. Beg. Hye hebt sch an das kayserleich Rechtpuech . . . Herr got himelischervater duerch dein guete geschepft du den menschen.. . . . Schl. . . . behabend so ir rechte vor allen weltleichem gerechte mit recht etc. Amen.  
Bl. 57-72v : Lehenrecht in 127 Artikeln. Beg. Hye hebt sich an daz lehenpuech . . . Wer lehen recht chuenden well, der volig disem puech . . . Schl. . . . das verleich uns der vater und der suen und der heilig gaist. Amen.  
Unmittelbar danach von gleicher Hand geschrieben Bl. 72v-76v : König Rudolfs Landfriede [vom Jahre 1287]. Beg. Disew satzung des landfrids haben wir Ruedolf ein römischer Kunig . . . gesetzet ze Byrtzpurk-ch . . . Schl. . . . Dyser landfride ward gemacht und . . . in dem concilio ze Wiertzpurch in der statt an unser frauen abendt in der vasten a. d. 1356  
2) Bl. 77-129 : Jacobus [Paladinus] de Teramo, [Consolatio peccatorum seu processus Luciferi contra Jesum Christum = Belial.]. Utrum Christus de jure spoliavit infernum . . . Beg. Universis Christi fidelibus atque orthodoxe s. matris ecclesie . . . Schl. . . . Datum Averse prope Neapolim . . . a. d. 1382 . . . Drucke siehe : Stintzing s. 271 f.  
  
  
Handschriften der UB-Graz/Manuscripts in the University Library of Graz 
Katalog bearbeitet von Hans Zotter